leiste_oben_telefon Notfallnummerleiste_oben_person Meine StadtwerkeKontaktleiste_oben_suche

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

sprechblasesprechblasesprechblasesprechblasesprechblase

Wichtige Kundeninformation zum Datenschutz

Anfang März wurde durch verschiedene Medien berichtet, dass Microsoft vor Sicherheitslücken in Microsofts E-Mail-System „Exchange“ warnte.

Es folgte eine beispiellose globale Angriffswelle gegen entsprechende Exchange-Instanzen und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rief daraufhin "Alarmstufe Rot" aus.

Exchange ist eine E-Mail-Server-Software des Unternehmens Microsoft, welche in einem Netzwerk die zentrale E-Mail-Kommunikation steuert. Eingehende und ausgehende E-Mails landen zunächst beim Exchange Server, der diese dann an den Empfänger weiterleitet. „Microsoft Exchange Server“-Systeme sind das weltweit am häufigsten eingesetzte System zur E-Mail-Kommunikation.

Als Energieversorgungsunternehmen zählen die Stadtwerke Güstrow zu den "kritischen Infrastrukturen", welche als besonders schützenswert einzustufen sind. Im Rahmen unseres zertifizierten Informationssicherheitsmanagementsystems erfüllen unsere Systeme hohe Sicherheitskriterien. Der sichere Umgang mit Kundendaten und die Aufrechterhaltung der Netzstabilität in Güstrow und Umgebung haben für uns oberste Priorität.

Da von dem aktuellen Hackerangriff auf „Microsoft Exchange Server“-Systeme Unternehmen aller Branchen betroffen sind, haben sich auch unsere IT-Systeme in externen forensischen Analysen befunden.

Im Ergebnis steht nun fest, dass zwar auch Angriffsversuche auf die Systeme der Stadtwerke Güstrow nachgewiesen werden konnten, es hier aber bei „Versuchen“ blieb. Es gibt keine Hinweise auf ein Abfließen von Daten oder einen Befall der Systeme.

Vorsorglich werden unsere Systeme weiterhin über den Standard hinaus bewertet.

Ihr IT-Team der Stadtwerke Güstrow GmbH