leiste_oben_telefon Notfallnummerleiste_oben_person Meine StadtwerkeKontaktleiste_oben_suche

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

sprechblasesprechblasesprechblasesprechblasesprechblasesprechblase

Tag des Artenschutzes

Der 3. März ist weltweiter Tag des Artenschutzes.

Der Tag des Artenschutzes (UN World Wildlife Day) ist ein im Rahmen des Washingtoner Artenschutzübereinkommens eingeführter Aktions- und Gedenktag. Er findet jährlich am 3. März statt: Durch das am 3. März 1973 unterzeichnete Abkommen sollen bedrohte wildlebende Arten (Tiere und Pflanzen) geschützt werden, die durch Handelsinteressen gefährdet sind.

Wir möchten diesen Tag nutzen, um auf die Artenvielfalt von Insekten hinzuweisen. Weltweit geht die Zahl der Insekten zurück. Dabei sind sie nicht nur Nahrung für Amphibien, Vögel und Fledermäuse, sondern auch Bestäuber für Wild- und Nutzpflanzen. Das Verschwinden von Insektenarten hat also dramatische Folgen.

Es gibt viele Möglichkeiten, dem entgegen zu wirken. Als Stadtwerke Güstrow haben wir im vergangenen Jahr beschlossen, unseren Beitrag zu leisten, indem wir eigene Flächen, in Insektenweiden umzuwandeln. In Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Güstrow des NABU und den Güstrower Werkstätten starteten wir mit einer Grünfläche am Strenzer Weg. Beim Saatgut wurde darauf geachtet, dass es sich um heimische Saaten und Pflanzen der Region handelt. In diesem Frühjahr wird auf der Fläche zusätzlich ein Insektenhotel errichtet.

Es sind weitere Flächen in Planung, die zu Insektenweiden umfunktioniert werden. Die Stadtwerke Güstrow berichten zeitnah.