Notfall Service
(03843) 830 00

Stromkennzeichnung der Stadtwerke Güstrow GmbH

Aus welchen Quellen kommt unser Strom? Strom zu erzeugen, belastet Umwelt und Ressourcen in unterschiedlichen Maßen. Zusätzlich kommt der Strom aus verschiedenen Quellen - was aus der Steckdose kommt, ist also ein Strom-Mix.

Entsprechend § 42 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) muss ein einheitliches Stromkennzeichen Aufschluss über die bei der Stromerzeugung eingesetzten Energieträger sowie über die Umweltauswirkungen geben.

Zum Vergleich werden auch die bundesweiten Durchschnittswerte angegeben. Das folgende Stromkennzeichen der Stadtwerke Güstrow GmbH finden Sie auch auf Ihrer Rechnung.

Stromkennzeichnung - Stromlieferung der Stadtwerke Güstrow GmbH

Bezugsjahr 2014 Gesamtstromlieferung des Unternehmens Zum Vergleich Stromerzeugung
Deutschland (Quelle BDEW)
Kernkraft 11,1 % 16,8 %
Kohle 32,1 % 45,5 %
Erdgas 16,6 % 6,7 %
Sonstige fossile Energieträger 2,0 % 3,1 %
Erneuerbare Energien 37,7 % 24,6 %
Sonstige Erneuerbare Energien 0,5 % 3,3 %
Umweltauswirkungen

- Radioaktiver Abfall
- CO2 - Emissionen


0,0003 g/kWh
389 g/kWh


0,0005 g/kWh
508 g/kWh
*) Allgemeine Stromversorgung und private Einspeiser. Weiterführende Informationen erhalten Sie telefonisch (03843/288500) von uns oder in einem persönlichen Gespräch im Kundenservicecenter!

Kontakt

Kundenservicecenter

Herr Jürgen Lüdemann
Herr Ralf Pächnatz


Tel.: (03843) 288 550
Tel.: (03843) 288 576
Fax: (03843) 288 520

E-Mail: swg-servicecenter(at)stwg.de